Bioenergie

  • 26.02.2018

    Schlaue Wärme fördern

    Seit Sommer 2017 läuft das Förderprogramm Wärmenetze 4.0. Nun kommen die Antragszahlen langsam in Schwung.

    Weiterlesen
  • 09.02.2018

    Rekordzahl bei heimischer Pelletproduktion

    Mit 2,25 Mio. Tonnen Holzpellets in 2017 wurden in Deutschland so viele Presslinge hergestellt wie noch nie. Die Ausbauzahlen bei Pelletkesseln und Pelletkaminöfen blieben jedoch leicht hinter den Erwartungen zurück.

    Weiterlesen
  • 22.01.2018

    Ofen aus? Strengere Grenzwerte für alte Kamin- und Kachelöfen

    Seit Januar 2018 gelten neue Grenzwerte für Abgase von Kamin-und Kachelöfen, die über 33 Jahre alt sind. Kaminofenbesitzer sind zum Austausch verpflichtet, wenn die Anlage die neuen Grenzwerte nicht erfüllt. In den kommenden Jahren laufen die Fristen für weitere Modelle ab. In dieser Situation ist es für Hausbesitzer wichtig die Vorgaben genau zu kennen.

    Weiterlesen

  • 08.01.2018

    Neuer Multi-Parameter Biosensor zur Überwachung der Biogasproduktion

    Einen mobilen Biosensor zur gleichzeitigen Analyse von vier Schlüsselparametern in der Biogasproduktion haben Wissenschaftler der FH Aachen entwickelt. Bisher mussten dafür Proben entnommen und in ein Labor geschickt werden.

    Weiterlesen
  • 04.01.2018

    Neue Geschäftsmodelle für Biogasanlagen

    Welche Geschäftsmodelle lohnen sich für Betreiber von Biogasanlagen, wenn die bisher durch das EEG festgelegte Vergütung ausgelaufen ist? Dies ist die Kernfrage des neuen Forschungsprojekts „Bioenergie – Potentiale, Langfristperspektiven und Strategien für Anlagen zur Stromerzeugung nach 2020“, kurz BE20plus.

    Weiterlesen
  • Neue Berechnung des Jahresnutzungsgrades

    Das Berechnungsverfahren, das jetzt in das AGFW-Regelwerk mit dem Titel „FW314 - Berechnung des Jahresnutzungsgrades von Wärmeerzeugungsanlagen in der Wohnungswirtschaft“ übernommen wurde, soll gewerbliche Wärmelieferungen vereinfachen.

    Weiterlesen

  • App für den hydraulischen Abgleich

    Wollen Heizungsmonteure in bestehenden Anlagen mit kleineren Wohneinheiten einen hydraulischen Abgleich durchführen, können sie dies schnell und einfach mit der neuen Installer App von Danfoss erledigen. Gegenüber dem bisherigen Hilfsmittel zur Berechnung, der Datenscheibe, hat der Heizungsinstallateur mit der App mehr Variationsmöglichkeiten. Darunter neben der Auswahl des Badheizkörpers die Option der variablen Vorlauftemperatur.

    Weiterlesen
  • Anteil von Erdgas im Neubau sinkt

    In den ersten drei Quartalen dieses Jahres wurden knapp 40 % der Neubauten mit Erdgasheizungen ausgestattet. Die Bedeutung des fossilen Brennstoffs für die Wärmeerzeugung sinkt nur sehr langsam ab.

    Weiterlesen
  • Hilfe beim Umgang mit dem geänderten MAP-Antragsverfahren

    Wie wir berichteten ändert sich das Antragsverfahren für die Förderung erneuerbarer Wärme zum 01.Januar 2018. Um Besitzern von Ein- und Zweifamilienhäusern im Antragsprozess zu helfen hat das VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik alle wichtigen Informationen zusammengetragen.

    Weiterlesen
  • Übergangsregelung für MAP-Anträge

    Das Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien (MAP) wird zum 1. Januar 2018 einheitlich auf ein zweistufiges Antragsverfahren umgestellt. Bevor der Auftrag für die Wärmepumpe, die Pelletsheizung oder die Solarwärmeanlage vergeben werden kann, müssen Auftraggeber in Zukunft erst einen Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen. Mittlerweile ist nun auch für Fälle, in denen der Auftrag noch 2017 erteilt wird, die neue Heizung aber erst im nächsten Jahr in Betrieb genommen wird, eine praktikable Übergangsregelung eingeführt worden.

    Weiterlesen

Seiten