Schwung in den Pelletsmarkt bringen

Jetzt die Heizungen tauschen: Als Bonus oben drauf gibt es eine Gratisladung Holzpellets und einen Tablet PC. (Grafik: Clever heiz‘ ich!)
Jetzt die Heizungen tauschen: Als Bonus oben drauf gibt es eine Gratisladung Holzpellets und einen Tablet PC. (Grafik: Clever heiz‘ ich!)
27.01.2017

Die Initiative „Clever heiz‘ ich!“ will den Markt für Pelletsheizungen anheizen. Kunden, die sich im Rahmen der Aktion für einen Heizungstausch hin zu Pellets entscheiden, bekommen eine Gratisladung Holzpellets und einen Tablet PC hinzu.

Bereits zum zweiten Mal haben sich Pellets-, Kessel- und Ofenhersteller zusammengefunden, um gemeinsam die Wärmewende zu befeuern. Der Erfolg gibt ihnen Recht: „Allein in den ersten zehn Wochen haben wir über 214 Tonnen Pellets im Rahmen der Initiative ausgeliefert“, sagt Alexander Stihl vom Pellethersteller BestPellets. Kunden, die im Rahmen der Aktion ihre alte Heizung gegen einen modernen Pelletskessel oder einen schicken Pelletsofen tauschen, bekommen eine Gratisladung Holzpellets und einen Tablet PC zur smarten Fernsteuerung der Heizung hinzu. Beides jeweils im Wert von 200 €.

Mit Holzpellets zu heizen ist laut den Initiatoren umweltfreundlich und günstig. Dazu erhalten Pelletheizungen und -öfen hohe Förderungen vom Staat: Für eine Pelletheizung mit Pufferspeicher überweist der Staat mindestens 4.200 €, unter bestimmten Voraussetzungen kassieren Sanierer sogar 9.900 € Zuschuss. Doch nicht jeder kennt die vielen Fördermöglichkeiten. Hier hilft die Internetseite von „Clever heiz‘ ich!“ weiter. „Die Besucher von www.mit-pellets.de interessiert vor allem die Übersicht der staatlichen Zuschüsse“, bestätigt Frank Schönfelder vom Kesselhersteller KWB.

Wer also auf erneuerbare Wärme aus klimaneutralen Pellets setzt, bessert Umweltbilanz und Haushaltskasse auf. Denn während Öl allein in den letzten Wochen fast um die Hälfte teurer geworden ist, bleibt der Pelletspreis seit zehn Jahren weitgehend niedrig und stabil, sagen die Initiatoren von „Clever heiz‘ ich!“.

Jens-Peter Meyer / Clever heiz‘ ich!