Fröling Pelletkessel jetzt mit 7“ Farb-Touchdisplay

27.01.2017

Mit der neu ausgestatteten Version ihrer Pelletkessel PE1 und PE4 hat Fröling nach eigener Aussage einen weiterein Schritt zu einer besseren Bedienbarkeit und Übersichtlichkeit geschafft. Das große Display soll dabei eine optimale Erweiterung zu dem bestehenden Funktionsumfang sein.

Die Fröling Heizkessel- und Behälterbau GmbH hat ihre Pelletkesse PE1 Pellet und P4 Pellet mit einem 7“ Farb-Touchdisplay versehen. Damit soll die Bedienung noch einfacher und komfortabler geworden sein, wie der Hersteller berichtet. Die Kessel sind über dies auch mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Nutzer können den Kessel somit auch fernsteuern.

Die Kaminkehrerfunktion oder das Urlaubsprogramm sind sofort ersichtlich und mit nur einem Tastendruck aktiviert. Beim Urlaubsprogramm legt der Benutzer die Zeit seiner Abwesenheit fest, um den Rest kümmert sich die Regelung – sei es die Änderung auf den Absenkbetrieb oder auch ein das Aufheizen des Warmwasserspeichers, um eine Legionellenbildung zu verhindern.

Die Möglichkeiten der Heizkesselregelung S/P/H 3200 an sich umfangreich: es können bis zu 18 witterungsgeführte Heizkreise, bis zu 8 Warmwasserbereiter und bis zu 4 Pufferspeicher-Managementsysteme angeschlossen werden. Außerdem können zum Beispiel ein frei wählbarer Differenzregler, ein Öl/Gaskessel, eine Solaranlage und eine Zirkulationspumpe angesteuert werden.

Philipp Kronsbein / Fröling