Asche clever entsorgen

Die filterlose und nahezu wartungsfreie Technik des neuen Biokompakt Aschesaugsystems AS 120-II bietet eine saubere und komfortable Lösung für die Entsorgung der Asche aus Biomassebrennern aller Hersteller. (Foto: Biokompakt)
Die filterlose und nahezu wartungsfreie Technik des neuen Biokompakt Aschesaugsystems AS 120-II bietet eine saubere und komfortable Lösung für die Entsorgung der Asche aus Biomassebrennern aller Hersteller. (Foto: Biokompakt)
15.04.2016

Moderne Heizkessel für Pellets oder Hackschnitzel arbeiten weitgehend automatisch und wartungsarm. Mit dem neuen AS 120-II Aschesaugsystem von Biokompakt ist auch die Entsorgung der Asche einfach und ohne Staubbelastung des Heizraums möglich.

Die Asche wird direkt aus dem Aschebehälter des Ofens in eine Tonne gesaugt, so dass es nicht zur Staubbildung bei der Entnahme kommen kann. Die filterlose Abscheidetechnik ist eine Eigenentwicklung von Biokompakt. Die Anlage arbeitet ohne Filter, der gereinigt werden müsste, und ist daher so gut wie wartungsfrei. Sie erreicht dennoch einen Abscheidegrad der Asche aus der angesaugten Luft, der nahe bei 100 % liegt.

Der Saugschlauch vom Ofen zur Tonne kann auf bis zu 10 Meter Länge ausgelegt werden. So ist zum Beispiel eine Aufstellung des Aschebehälters außerhalb des Hauses möglich. Der Schlauch ist aus einer speziellen Kunststoffmischung gefertigt, bei der Funken und kleine Glutstücke nicht zu Beschädigungen führen können. Als Aschebehälter setzt Biokompakt eine vollverzinkte Tonne mit einem Fassungsvermögen von 120 Litern ein. Ähnlich wie die normale Hausmülltonne, besitzt sie Aufnahmevorrichtungen für die Fahrzeuge der kommunalen Entsorgungsbetriebe. So kann die Entleerung in die Müllfahrzeuge ohne weiteres Umladen erfolgen. Zum einfacheren Transport ist die Tonne mit zwei Transportrollen ausgestattet.

Zum Betrieb des Aschesaugsystems eignen sich die meisten handelsüblichen Industriesauger. Biokompakt empfiehlt den Dustynator mit 1600 Watt Leistungsaufnahme und einer Saugleistung von 260 m3 in der Stunde. Das System kann für die Ascheentsorgung und Reinigung von Biomasseanlagen aller Fabrikate genutzt werden.

Jens-Peter Meyer / Biokompakt